Inn-Salzach Massivbau GmbH

Äußere Neumarkter Straße 80
84453 Mühldorf am Inn

Tel.:  0 86 31 / 98 71 660
Fax:  0 86 31 / 98 71 669
E-Mail: infoinsamassivbaude

KONTAKTFORMULAR

pinterest Google+ Youtube

Inn-Salzach Massivbau GmbH

Soziales Engagement

Oliver Zahn, Botschafter der Town & Country Stiftung übergibt im Namen der Town & Country Stiftung eine NektarTankstelle an Grundschule Kraiburg am Inn.

Grundschule Kraiburg am Inn
Eifrig bepflanzten die Schüler/innen die NektarTankstelle und lernten viel über
die Pflege von Stauden und bienenfreundlichen Blütenpflanzen.

Kraiburg am Inn, den 19.05.2021

Eine Biene kommt selten alleine zur NektarTankstelle

Eifrig fliegen die Bienen zu der neu eröffneten NektarTankstelle in Kraiburg am Inn. Seit einigen Wochen ziert die, mit einer bunten Blütenpracht bepflanzte Spiralgabione die Grünfläche der Grundschule in Kraiburg am Inn. Zum einen lockt sie die Bienen an um Nektar zu sammeln, zum anderen dient sie den Kindern als Lernort, an dem sie praktisch von der Natur lernen können.

„Der Schutz und Erhalt der biologischen Vielfalt gelingt nur, wenn wir die verschiedenen Tier- und Pflanzenarten sowie die Voraussetzungen, die sie zum Überleben brauchen, genau kennen. Dieses Wissen ist eine wichtige Grundlage für den Naturschutz.“, so Oliver Zahn, Stiftungsbotschafter und Geschäftsführer der Inn-Salzach Massivbau GmbH in Mühldorf am Inn.

Schulleiter Marcus Blümel, freut sich über blühenden Zuwachs. Auf der großzügigen Grünfläche besteht schon ein Blühfeld, welches nun eine schöne Ergänzung durch die NektarTankstelle erfährt.

 

Hintergrundinformationen

Der Rückgang von Insekten ist derzeit in aller Munde. Neben dem Verlust der Artenvielfalt in Flora und Fauna hat die Dezimierung der sechsbeinigen Bestäuber nicht nur ökologische, sondern auch ökonomische Folgen. Denn etwa 75% der Nutzpflanzen sind von der fremden Befruchtung abhängig. Neben dem Rückgang von Honigbienen und Schmetterlingen sind auch viele andere Insektenarten betroffen. Um die Thematik des Bienen- und Insektensterbens sowie mögliche Ursachen und Folgen verstehen und bewerten zu können, ist die Auseinandersetzung mit dem Thema und das Wissen über den Nutzen von Bestäubern essentiell.

Näheres zur Town & Country Stiftung

Neben der Förderung benachteiligter Kinder engagiert sich die 2009 von dem Unternehmerehepaar Gabriele und Jürgen Dawo gegründete gemeinnützige Town & Country Stiftung für unverschuldet in Not geratene Bauherren und Eigentümer selbstgenutzter Einfamilienhäuser. Mit der Erweiterung der Satzungszwecke 2016 wurde die Tätigkeit der Stiftung auch auf andere wichtige gesellschaftliche Bereiche, u.a. die Förderung der Volks- und Berufsbildung, z.B. durch die Unterstützung von vorschulischen und schulischen Einrichtungen, ausgedehnt.

Die Town & Country Stiftung möchte sich in Kooperation mit der Gesellschaft zur Entwicklung des Nationalparks Hainich e. V. und der Nationalparkverwaltung in diesem Themenkomplex engagieren. Das Motto „Durch Erleben lernen“ zieht sich durch das Gesamtkonzept des Projektes NektarTankstelle, das eine deutschlandweite Aufstellung und bienenfreundliche Bepflanzung von Stein-Gabionen auf Kindergarten- oder Schulgeländen zum Ziel hat. Durch eine regelmäßige Beobachtung und Pflege der Anlage wird die Rolle von Falter & Co in der Natur für die Kinder greifbar und begreifbar.

Ermöglicht wird die Arbeit der Town & Country Stiftung überwiegend durch Zuwendungen der Lizenzpartner des Town & Country Franchise-Systems.

Kontakt und weitere Informationen:
Town & Country Stiftung
Anger 55/56
99084 Erfurt
www.tc-stiftung.de

Kontaktdaten Stiftungsbotschafter:
Inn-Salzach Massivbau GmbH
Town & Country Lizenzpartner, Herr Oliver Zahn (Botschafter)
Äußere Neumarkter Str.80
84453 Mühldorf